Referenzen

Wir sind der Meinung: Die beste Werbung für uns sind begeisterte Kunden! Deshalb finden Sie auf diesen Seiten unsere Kundenliste, Interviews mit begeisterten Kunden sowie Kundenmeinungen als Kurz-Referenzen, die auch in unserem Newsletter erscheinen. Lesen Sie selbst, was Ihre Kollegen über uns sagen!

„Ein Blome-Bad ist auf jeden Fall ein Vermietungs-Garant!“

„Wir haben 24 Bäder mit Strängen in einer voll belegten Seniorenwohnanlage von Blome modernisieren lassen. Mit dem Ergebnis sind wir mehr als zufrieden. Finanziell lag das Angebot von Blome zwar über dem ortsansässiger Firmen für herkömmliche Badsanierungen. Aber der Mehrpreis war es uns wert, unter anderem wegen der schnellen Abwicklung, der guten Koordination und der sauberen Arbeit. Zudem hatten wir keinerlei Mietausfall zu verzeichnen. Das Konzept hat sich gerechnet.“

Michael Henseler, Vorstand, „EWG Hagen eG Wohnungsgenossenschaft“

„Die Technik ist einzigartig!“

„Wir haben bereits mehrere größere Projekte mit Blome durchgeführt. Die Technik ist einzigartig, da kann keine andere Firma mithalten. Auch die Qualität sticht hervor, ebenso die Schnelligkeit bei der Sanierung. Wir wollen mindestens die Hälfte unserer noch zu modernisierenden 1.000 Bäder von Blome sanieren lassen. Sehr gut finde ich auch, dass bei Blome die Leitungen reversibel sind. Von den Mietern habe ich während der Sanierungen keine Beschwerden gehört, das ist sehr ungewöhnlich und somit super! Auch den Besuch im Blome-Kompetenzcenter kann ich weiterempfehlen. Es war alles sehr anschaulich und ich habe den Eindruck gewonnen, dass Blome ein solides, ehrliches, mittelständisches Unternehmen ist, das alle Zusagen einhalten kann, auch bei größeren Projekten. Hier ist alles sehr gut organisiert und alles klappt im angegebenen Zeitraum und zum geplanten Zeitpunkt. Es kann gar nichts mehr schiefgehen, weil alles so gut vorbereitet und vorgefertigt ist im Werk. Ich würde die Modernisierung mit Blome auf jeden Fall weiterempfehlen!“

Stefan Ludwig, Geschäftsführer, „GSG – Wohnungsbaugesellschaft Delmenhorst mbH“

„Unsere Wünsche werden aufgegriffen“

Wir haben uns für Blome entschieden, weil uns die Sanierung unserer Wohnungen in kurzer Zeit ganz wichtig ist. Jetzt geht das innerhalb von 14 Tagen, während es früher oft vier Wochen gedauert hat. Die Belastung für unsere Mitglieder wurde dadurch erheblich reduziert. Dazu kommt die Innovativität von Herrn Blome. Auf unsere Anregung hin wird jetzt z. B. die Decke im Flur abgehängt und muss nicht mehr aufgerissen werden – nun geht die Renovierung noch schneller! Auch preislich ist die Sanierung mit Blome günstiger. Zudem sehen die Bäder toll aus und unsere Mitglieder sind sehr zufrieden.

Den Besuch im Kompetenz-Center würde ich auf jeden Fall weiter empfehlen. Es war sehr interessant – der Vortrag, die Ideen von Herrn Blome und auch, was alles dahinter steckt. Hier hört man uns aufmerksam zu und ein paar Wochen später wird uns ein neues Produkt gezeigt oder etwas verfeinert, um unsere Probleme zu lösen. Das gefällt uns sehr gut! Es ist schon etwas Besonderes, wie unsere Ideen hier aufgenommen werden und wir mitwirken können. Das hat man nicht überall! Natürlich werden wir auch in Zukunft mit Blome zusammenarbeiten!

Monika Böhm, Vorstandsmitglied, „Hamburger Wohnungsgenossenschaft von 1904 e.G.“


„Das Konzept hat sich gerechnet!“

„Wir haben 24 Bäder mit Strängen in einer voll belegten Seniorenwohnanlage von Blome modernisieren lassen. Mit dem Ergebnis sind wir mehr als zufrieden. Finanziell lag das Angebot von Blome zwar über dem ortsansässiger Firmen für herkömmliche Badsanierungen. Aber der Mehrpreis war es uns wert, unter anderem wegen der schnellen Abwicklung, der guten Koordination und der sauberen Arbeit. Zudem hatten wir keinerlei Mietausfall zu verzeichnen. Das Konzept hat sich gerechnet.“

Peter Deißler, Vorstand, „Kreisbau Main-Tauber eG“

„Blome war für uns genau die richtige Wahl!“

„Die Sanierung von 50 Bädern stand an, dafür brauchten wir kurzfristig Hilfe. Die Firma Blome hat sehr zügig und zuverlässig gearbeitet. Vor allem die Rücksichtnahme auf unsere Mitglieder und der direkte Kontakt zwischen Blome und den Bewohnern waren vorbildlich. Wir bekamen alles aus einer Hand – Blome war für uns genau die richtige Wahl!“

Oliver Krudewig, Vorstand, „Baugenossenschaft Bochum eG“

„Wohnwert für Mieter spürbar verbessert“

Wir haben 46 Bäder in drei Wohnanlagen von Blome sanieren lassen. Die Herausforderung dabei war, dass die Mieter während der Renovierung in ihren Wohnungen bleiben sollten. Es musste also möglichst schnell gehen und die Handwerker sollten möglichst viel Rücksicht auf die Mieter nehmen. Zudem mussten Anforderungen für KfW-Fördermittel eingehalten werden. Und natürlich sollte sich eine spürbare Wohnwertverbesserung für die Mieter ergeben. Anfangs waren diese recht skeptisch und befürchteten, aus den angekündigten sieben Baustellen-Tagen würden eher sieben Wochen werden. Als die Arbeiten jedoch erst mal angefangen hatten, wollten plötzlich sogar diejenigen, die anfangs gegen die Modernisierung waren, gleich als Nächste dran kommen. Wir haben von den Mietern auch sehr gute Rückmeldungen bekommen. Alle sind sehr froh, dass sie ein neues Bad haben und nun wieder duschen können. Die Wannen aus den 70ern konnten viele gar nicht mehr nutzen. Auch mit den Handwerkern waren sie sehr zufrieden, und wir ebenfalls: zuverlässig, kompetent, alles aus einer Hand und eine sehr gute Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern. Wir werden auch in der Zukunft mit Blome zusammenarbeiten!

Marita Siebrands, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, „Gemeinnütziger Bauverein Papenburg e.G.“



„Zur vollsten Zufriedenheit gearbeitet!“

Wir haben uns aus mehreren Gründen für die Modernisierung mit Blome entschieden. Zum einen gefällt mir das innovative Blome-System mit den vorgefertigten Teilen. Die Abläufe werden vereinfacht, man bekommt alle Arbeiten aus einer Hand und die Sanierung des Bades in einer bewohnten Wohnung dauert nur sieben Tage statt zwei Wochen. Das ist für die Mieter viel angenehmer. Auch mit den Handwerkern hat alles wunderbar geklappt. Es gab eine Vorab-Info für die Mieter, das Treppenhaus wurde abgeklebt zum Schutz vor Schmutz und die Monteure haben sich mit den Mietern abgesprochen, so dass ich nicht jeden Tag auf der Baustelle sein musste. Die Handwerker waren ein eingespieltes Team, alles lief reibungslos. Sehr angenehm fand ich auch, dass ich für alles einen Ansprechpartner bei Blome hatte. Er hat praktikable Vorschläge bei der Planung gemacht und unsere Wünsche berücksichtigt. Gut gefallen hat mir zudem, dass wir trotz der Vorfertigung bei der Fliesenauswahl mit entscheiden konnten. Ich kann Blome auf jeden Fall weiter empfehlen. Wir wollen auch in Zukunft Bäder in bewohnten Wohnungen mit der Firma Blome sanieren!

Thomas Büngener, Leiter Technik und Hausverwaltung, „die GWG“


„Üeberzeugend und durchdacht“

In der Vergangenheit ist es vorgekommen, dass Mieter uns um eine Badrenovierung gebeten haben und wir ablehnen mussten, weil wir die personellen Ressourcen nicht zur Verfügung hatten. Deshalb haben wir gezielt nach einem Anbieter gesucht, der Bäder in bewohntem Zustand mit möglichst geringem Bauleitungsaufwand unsererseits saniert. So sind wir auf die Firma Blome gestoßen, die ja damit wirbt, besonders mieterfreundlich zu modernisieren. Wir haben zunächst vier einzelne Bäder erneuern lassen und parallel dazu das Kompetenz-Center in Bad Wünnenberg besucht. Das Konzept fand ich überzeugend und durchdacht. Auch die Mieter der Wohnungen mit neuen Bädern waren sehr zufrieden. Ein ganz wichtiger Aspekt für sie war, dass sie es nicht mit verschiedenen Handwerkern zu tun hatten, sondern einen Ansprechpartner für alles hatten. Jetzt lassen wir die Bäder zweier kompletter Häuser mit insgesamt 35 Wohnungen sanieren, inklusive Strangsanierung und Erneuerung der Abfluss-, Kalt- und Warmwasserleitungen im Keller. Die Blome-Sanierung ist zwar etwas teurer als bei herkömmlichem Vorgehen, aber der reduzierte Bauleitungsaufwand muss gegengerechnet werden und unsere Mieter sind mit der Ausführung und der Ausstattung sehr zufrieden.

Heinz-Günter Boos, technischer Vorstand, „Wohnungsgenossenschaft Köln-Sülz eG“


„Super Rundum-Service!“

„Blome hat für uns eine Seniorenwohnanlage mit 53 Wohnungen in bewohntem Zustand modernisiert. Sie haben nicht nur Bäder und Stränge im Bestand saniert, sondern auch noch die marode Fußbodenheizung durch die Deckenstrahlungsheizung „Corner“ ersetzt. Und das in nur 3 Wochen pro Wohnung! So mussten wir die Bewohner nur in Einzelfällen ausquartieren. Die herkömmliche Modernisierung einer anderen Seniorenwohnanlage hat 2 Jahre gedauert! Ich habe Blome schon mehrfach weiterempfohlen!“

Andreas Heiler, Geschäftsführer, „Baugenossenschaft Sachsenwald eG“


„Blome-Bad hat Ausschreibung gewonnen“

Wir arbeiten schon lange mit der Firma Blome zusammen. Ausschlaggebend dafür war zum einen die Qualität. Meiner Ansicht nach führt ein systematisches Vorgehen bei einer Modernisierung zu besseren Ergebnissen. Zum anderen suchten wir jemanden, der eine Komplettsanierung aus einer Hand anbietet. Unser Ziel waren feste Einheitspreise und ein Rahmenvertrag. Wir haben eine Ausschreibung durchgeführt, von mehreren Anbietern Musterbäder erstellen lassen und uns dann für Blome entschieden. Außerdem ist die Firma sehr innovativ. Unsere Ideen werden aufgegriffen und gemeinsam weiter entwickelt. Das ist eine sehr schöne Zusammenarbeit.

Den Besuch im Kompetenz-Center kann ich empfehlen, weil man hier sowohl Technikern, als auch Nicht-Technikern gut erklären kann, worauf es bei der Modernisierung ankommt. Hier sieht man, wie man eine Renovierung so gestaltet, dass alle Eventualitäten berücksichtigt werden und man gute Qualität in vordefinierter Zeit bekommt. Dazu kommen weitere Vorteile: ein Vertrag, eine Abnahme, eine Rechnung etc. Auch unsere Techniker und Hausmeister sind schon zur Schulung hier gewesen.

Holger Westphal, Vorstandsmitglied, „Hamburger Wohnungsgenossenschaft von 1904 e.G.“

„Die Sanierung von bewohnten Bädern in nur sieben Tagen ist unschlagbar!“

Uns hat vor allem die Blome-Strategie überzeugt, ein Bad in nur sieben Tagen zu renovieren. Das ist wirklich unschlagbar! So konnten wir die Einschränkungen für die Mieter so gering wie möglich halten. Mit einer konventionellen Sanierung wäre das nicht möglich gewesen. Auch der Besuch im Kompetenz-Center hat sich auf jeden Fall gelohnt. Besonders beeindruckt hat uns, wie durchdacht die technischen Lösungen sind. Zum Beispiel die barrierefreie Dusche. Bei der von Blome vorgeschlagenen Aufteilung des Bades wird die kleine Fläche unserer Bäder optimal ausgenutzt. Auch die Resonanz unserer Mieter auf die Ausstattung der Badezimmer und die Vorgehensweise bei der Sanierung war durchweg positiv. Gut gefallen hat uns außerdem, dass das Blome-System so flexibel ist, dass auch Sonderwünsche berücksichtigt werden konnten.

Ursula Baumann, Technische Leitung, „Hohenlimburger Bauverein eG“

„Badrenovierung mit Blome hat uns begeistert“

Herr Bischofs rief mich an und fragte, ob ich mir nicht einmal ein von der Firma Blome umgebautes Bad ansehen wolle. Das Bad selber, aber auch die Abwicklung der Arbeiten, hat mir sehr gut gefallen. Also haben wir erst einmal ein Bad zur Probe umbauen lassen. Die Renovierung verlief sauber, schnell, ordentlich, effektiv und war in kürzester Zeit erledigt. Daraufhin haben wir entschieden, alle Bäder in bewohnten Wohnungen von der Firma Blome umbauen zu lassen. Die durchgeführten Arbeiten an den mittlerweile 45 umgebauten Bädern erfüllten vollends unsere Vorstellungen.

Auch in Zukunft werden wir mit der Firma Blome gerne weiter zusammenarbeiten. Ich habe die Firma Blome selbstverständlich auch schon an Kollegen weiterempfohlen.

Dieter Wohler, Vorstand, „Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG“

 



„Die Bäder sind hochwertig und ansprechend!“

Wir haben testweise ein Bad von Blome renovieren lassen und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Bad ist äußerst hochwertig, von guter Qualität und sieht optisch ansprechend aus. Alles lief reibungslos, das Bad war in sieben Arbeitstagen fertig und die Betreuung war hervorragend. Der Monteur war sehr freundlich und hat das Treppenhaus komplett bis zum 3. Stock ausgelegt – exzellent! Sehr gut gefällt mir auch die technische Lösung mit der Leitungsführung in der Decke und die Tatsache, dass die Mieter in den Revisionsunterlagen nachschauen können, wo die Leitungen verlegt sind, so dass diese beim Bohren nicht beschädigt werden. Praktisch ist zudem, dass man einzelne Elemente des Bades zu Reparaturzwecken herausnehmen, den Schaden beheben und sie dann wieder einsetzen kann. Das war mit Sicherheit nicht unser letztes Blome-Bad! Wir haben parallel dazu ein gleiches Bad auf konventionelle Art sanieren lassen. Das war preislich günstiger, hat aber auch fünf bis sechs Tage länger gedauert und es waren mehr Handwerker im Haus, was für die Mieter nicht so angenehm ist. Wenn die Wohnung bewohnt ist oder anderweitig Zeitdruck herrscht, ist Blome für uns die bessere Alternative!

Volker Weiß, Technischer Leiter, „WBG Neustadt“

„Die mieterfreundliche Handhabung hat uns überzeugt!“

Wichtig war uns vor allem die kurze Einbauzeit und die Blome-Philosophie „Ein Mann – ein Bad“. Unsere älteren Mieter sind froh, wenn nicht so viele verschiedene Handwerker ins Haus kommen. Die ganze Vorgehensweise ist sehr mieterfreundlich. Das Treppenhaus wird abgeklebt, die anderen Mieter werden vorher informiert und die Handwerker haben Ausweise und entschuldigen sich sogar, wenn Dreck und Lärm gemacht wird – diese ganze Handhabung hat uns überzeugt. Und natürlich das Fachwissen von Herrn Blome und Herrn Bischofs – es gab keine Frage, die nicht umfassend beantwortet wurde. Toll ist auch, dass die technischen Lösungen ständig weiter entwickelt werden. Und dass wir uns die Patente im Kompetenz-Center ansehen konnten, zum Beispiel die aufklappbare Wand mit den dahinter liegenden Rohren. Firmen, die sich für eine Zusammenarbeit mit Blome interessieren, kann ich einen Besuch im Kompetenz-Center nur empfehlen.

Marion Golling, Vorstandsvorsitzende, „Hohenlimburger Bauverein eG“

„Der Vorteil der Firma Blome ist, dass sie in ganz kurzer Zeit sehr hochwertige Bad-Lösungen findet und einbaut“

Die Baustellenzeit ist minimal und die Belastung für unserer Mitglieder so gering wie möglich. Blome hat in Hamburg innerhalb unseres Wohnungsbestandes ein dauerhaftes Musterbad eingerichtet, sodass sich Mitglieder unserer Genossenschaft vorher ansehen können, wie ihr Bad später aussieht. Gerade für ältere Menschen ist dies eine große Beruhigung. Hinterher sind immer alle glücklich und etwas Besseres kann uns gar nicht passieren! Ein weiterer Vorteil für uns ist die Systemsicherheit: Wir wissen, wie das Bad später aussehen wird, und können uns darauf verlassen, dass alles klappt. Das bedeutet auch, dass wir während der Bauzeit nicht immer daneben stehen müssen, um eine fachgerechte Ausführung der unterschiedlichen Arbeiten sicherzustellen.

Christine Stehr, Vorstand, „Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Wandsbek eG“

„Zeitfaktor war entscheidend!“

Wir haben zwei Häuser mit je acht Bädern sanieren lassen. Dass wir uns für Blome entschieden haben, lag vor allem am Zeitfaktor. Vorher hatten wir bei Modernisierungen die Gewerke einzeln vergeben und da lief die Bauzeit häufig aus dem Ruder. Blome hat zwei Wochen pro Bad bzw. Strang veranschlagt und die Bäder waren zum Teil sogar vor dem versprochenen Termin fertig! Auch die Planung und Abstimmung mit unseren Fachingenieuren haben sehr gut geklappt. Ebenso die Abwicklung: Die Handwerker waren pünktlich, alle Termine wurden eingehalten und auch die Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkern hat reibungslos funktioniert. Besonders hervorheben möchte ich die Zufriedenheit der Mieter. Die kurze Bauzeit, die Sauberkeit auf der Baustelle und die Tatsache, dass immer ein Ansprechpartner da war, haben ihnen gut gefallen. Auch für mich als Planer und Bauleiter war es sehr von Vorteil, dass ich nur einen Ansprechpartner für alle Gewerke hatte und keine Firmen koordinieren musste. Auch das gesamte Vorgehen und die Kommunikation mit Blome haben super funktioniert. Die Mitarbeiter haben sich super um alles gekümmert, auch über den Bereich ihrer Gewerke hinaus. Alles lief problemlos!

Christoph Wolf, Projektleiter Technik, „kwb Kommunale Wohnungsbau GmbH Rheingau Taunus“

„Die Blome-Bäder kommen bei unseren Mitgliedern sehr gut an“

Wir haben schon 12 Bäder mit dem Blome-System saniert und sind ausnahmslos zufrieden. Es wird sehr schnell und kundenorientiert gearbeitet – nach dem Motto „Ein Mann, eine Woche, ein Bad!“ Die Blome-Mitarbeiter gehen auch auf die Wünsche unserer Mitglieder ein. Zum Beispiel sorgen sie dafür, dass während der gesamten Sanierungsphase nachts eine Toilette zur Verfügung steht. Die Qualität der Vorwandinstallationen ist sehr hochwertig und die Mitarbeiter sind flexibel, kommen selbst mit den widrigsten Raumverhältnissen zurecht. Gut finde ich, dass es für ältere Menschen besondere Lösungen gibt, zum Beispiel barrierefreie Duschen. Es ist sehr angenehm, dass man alle Arbeiten aus einer Hand bekommt. Preislich macht es gegenüber der konventionellen Sanierung nicht viel aus. Zudem kann man ja eher wieder vermieten!

Volker Pletka, Geschäftsführender Vorstand, „Wohn- und Bauverein Dill eG“

„Blome war die perfekte Wahl!“

„Blome hat für uns eine Seniorenwohnanlage mit 53 Wohnungen in bewohntem Zustand modernisiert. Sie haben nicht nur Bäder und Stränge im Bestand saniert, sondern auch noch die marode Fußbodenheizung durch die Deckenstrahlungsheizung „Corner“ ersetzt. Und das in nur 3 Wochen pro Wohnung! So mussten wir die Bewohner nur in Einzelfällen ausquartieren. Die herkömmliche Modernisierung einer anderen Seniorenwohnanlage hat 2 Jahre gedauert! Ich habe Blome schon mehrfach weiterempfohlen!“

Andreas Heiler, Geschäftsführer, „Städt. Wohnungsbaugesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)“

„Nicht nur unsere Mieter sind hellauf begeistert!“

„Wir haben mittlerweile mehrere Einzelbäder von Blome sanieren lassen. Komplett aus einer Hand, in überschaubarer Zeit, inklusive Sonderwünschen und mit einem Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Nicht nur unsere Mieter sind hellauf begeistert!“

Rosemarie Heltewig, Geschäftsführerin, „Kreiswohnungsverband Rhein-Pfalz“

„Gesamte Abwicklung übernommen!“

„Die Badsanierung mit der Firma Blome war ganz und gar unproblematisch: Blome hat die gesamte Abwicklung übernommen, sich um die Mieter gekümmert und bei Fragen und Problemen immer schnell reagiert. Alles was sie versprochen haben, wurde auch gehalten! Wir sind bestrebt, weiter mit Blome zusammenzuarbeiten, sowohl bei Einzelbädern als auch bei Strangsanierungen.“

Claudia Fischer, Leiterin Vermietabteilung, „Baugenossenschaft Sindelfingen eG“

„Wir hatten schon viel Positives gehört!“

„Die Bad- und Strangsanierung von 24 Wohneinheiten konnten wir mit hiesigen Handwerkern nicht abdecken. Im Internet entdeckten wir die Firma Blome. Durch die Referenzen auf der Webseite und in Gesprächen mit anderen Wohnungsbaugesellschaften haben wir viel Positives gehört – und wurden nicht enttäuscht! Die Sanierung wurde besonders sauber und schnell durchgeführt. Wir sind äußerst zufrieden!“

Andre Weirauch, Techniker, „GSG – Wohnungsbaugesellschaft Delmenhorst mbH“

„Musterbad war sehr hilfreich!“

Wir haben als leitende Architekten im Auftrag eines Studierendenwerks die Sanierung von 185 Bädern samt Strängen durch Blome kontrolliert. Die enge Zeitvorgabe von Mai bis Jahresende war eine große Herausforderung. Trotzdem ist das Projekt sehr gut gelaufen. Alle Arbeiten wurden termingetreu fertig. Dies war nur möglich durch die weitgehend im Werk vorgefertigten Blome-Bäder. Die Zusammenarbeit und die Koordination auf der Baustelle waren exzellent. Es war immer ein Bauleiter von Blome vor Ort. Alles geschah in enger Absprache mit uns. Auch die Kooperation mit den nachfolgenden Gewerken hat hervorragend geklappt. Sehr hilfreich war, dass Blome vorab extra ein Musterbad gebaut hat, anhand dessen wir gemeinsam einen Standard festlegen und alle Details besprechen konnten. Wir würden jederzeit wieder mit Blome arbeiten.

Philipp Niggemeier, Geschäftsführer, „Accent GmbH“


„Wir sind hochgradig zufrieden!“

Wir haben 185 Bäder inklusive der Stränge in einem Wohnheim von Blome sanieren lassen und sind hochgradig zufrieden. Uns war wichtig, dass alles aus einer Hand kam und die Sanierung in bewohntem Zustand ausgeführt werden konnte.  Eine konventionelle Sanierung wäre zeitlich zu aufwändig gewesen, dann hätten die Wohnungen alle frei sein müssen. Dank Blome konnten wir die Leerstände auf ein Minimum reduzieren. Es wurden in 2 Wohnen saniert. Dabei haben die Blome-Mitarbeiter auch die angrenzenden Wohnungen und Flure sehr gut vor Staub und Dreck geschützt. Die neuen Bäder wurden von den Studierenden sehr positiv aufgekommen. Es gab eine sehr gute, kompetente und zuverlässige Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten. Wir würden jederzeit wieder mit Blome arbeiten!

Albert Flore, Gebäudemanagement, „Studierendenwerk Paderborn“


„Die Zusammenarbeit war hervorragend“

Die Firma Blome hat 185 Bäder und Stränge in einem Studierendenwohnheim für uns saniert. Alles hat gut funktioniert. Die Zusammenarbeit war hervorragend, dazu kamen Termintreue und Zuverlässigkeit. Gerade bei so komplexen Arbeiten wie im Bad- und Heizungsbereich ist es wichtig, dass die Termine auch eingehalten werden. Ich kann Blome absolut weiterempfehlen!

Carsten Walther, Geschäftsführer, „Studierendenwerk Paderborn“


„Blome hatte das beste Preis-Leistungs-Verhäeltnis“

Wir sind „Überzeugungstäter“ und lassen gerade das dritte Hochhaus von Blome sanieren. Die Häuser stammen aus den 1960er Jahren und die Bäder häufig auch noch. Es werden barrierefreie Bäder eingebaut, wobei zum Teil daneben liegende Abstellräume mit ins Bad einbezogen wurden. Außerdem wurden die Warm- und Kaltwasserleitungen, die Abwasserleitungen sowie die Küchenanschlüsse erneuert. Blome war nicht der günstigste Anbieter, hat aber für die Sanierung in bewohntem Zustand in Anbetracht des Preis-Leistungs-Verhältnisses das beste Angebot gemacht. Wichtig waren uns die schnelle Durchführung, der hohe Grad der Vorfertigung der Bäder und die damit verbundene geringe Beeinträchtigung der Mieter sowie die Tatsache, dass Blome alles aus einer Hand angeboten hat. Ein weiterer Vorteil war, dass immer ein Ansprechpartner von Blome vor Ort war und sich der Abstimmungsaufwand in Grenzen hielt. Von den Mietern gab es durchweg positives Feedback. Auch die, die vorher viel Wert auf den Erhalt ihres Abstellraums gelegt habe, sind jetzt mit ihrem großen Bad sehr zufrieden.

Torsten Regenstein, Geschäftsführer, „gewobau Gesellschaft für Wohnen und Bauen Rüsselsheim mbH“



„Die Monteure sind vorbildlich!“

„Wir haben mehrere Einzelbadmodernisierungen und ein Großprojekt mit 42 Bädern von Blome durchführen lassen und sind sehr zufrieden. Der größte Vorteil von Blome ist, dass jedes Bad in nur sieben bis zehn Arbeitstagen komplett modernisiert wird. Das erhöht die Zufriedenheit der Mieter und ist zudem günstiger, da man die Wohnung schneller wieder vermieten kann. Zudem lässt sich die Modernisierung so auch in bewohntem Zustand durchführen. Auch das Dienstleistungsverständnis der Monteure ist absolut vorbildlich: Sie sind sehr umgänglich und freundlich, machen sehr saubere Arbeit und sind über einen Aushang im Treppenhaus mit Foto und Handynummer jederzeit erreichbar. Unsere Mieter sind begeistert und wir auch. Wir werden Blome gerne wieder beauftragen!“

Norman Diel, Prokurist, „Hofheimer Wohnungsbau GmbH“



„Schnellere Sanierung ist ein finanzieller Vorteil!“

Wir haben im Rahmen einer energetischen Sanierung 42 Bäder samt Strängen von Blome modernisieren lassen. Zuerst wurde ein Musterbad saniert, das die Mieter sich anschauen konnten. Es hat sie überzeugt – alle haben der Modernisierung zugestimmt. Alles hat gut geklappt und die Mieter sind zufrieden. Was will man mehr? Blome war zwar auf den ersten Blick etwas teurer als die anderen Firmen, aber dafür auch schneller. Dies ist ja für uns auch ein finanzieller Vorteil und rechtfertigt damit auch den Preis. Zudem hätten die anderen Firmen die Modernisierung nicht wie Blome in sieben bis zehn Tagen durchführen können. Die Mieter hätten dann vielleicht auch noch Verzögerungen in Kauf nehmen müssen – bei einer Baustelle im Bad wollten wir ihnen das nicht zumuten. Ich würde Blome auf jeden Fall weiterempfehlen!

Josef Mayr, Geschäftsführer, „Hofheimer Wohnungsbau GmbH“



„Immer ein Ansprechpartner vor Ort!“

Wir haben 16 Bäder mit 16 separaten WCs und den dazugehörigen Strängen von Blome sanieren lassen. Der Hauptgrund dafür, dass wir uns für Blome entschieden haben, war die kurze veranschlagte Baustellenzeit: nur sieben bis zehn Arbeitstage pro Bad, wobei immer mehrere Bäder gleichzeitig saniert wurden. So war die Sanierung nach 17 Tagen abgeschlossen. Eine konventionelle Sanierung dauert ja erfahrungsgemäß drei- bis viermal so lange. Da die Wohnungen vermietet waren, spielte der Zeitfaktor für uns eine wichtige Rolle. Unsere Erfahrung mit Blome war durchweg positiv: Alle Versprechen im Hinblick auf Zeit, Kosten und Qualität wurden eingehalten. Der geringfügig höhere Preis wurde durch den geringeren Mietausfall komplett ausgeglichen. Auch von den Mietern kam viel positives Feedback. Sie hatten in den Blome-Mitarbeitern immer einen Ansprechpartner, so dass Probleme sofort vor Ort geregelt werden konnten. Auch für uns war es ehr angenehm, von der Planung bis zur Fertigstellung immer den gleichen Ansprechpartner zu haben. Die Abstimmung hat sehr gut geklappt. Ich würde Blome auf jeden Fall weiterempfehlen.

Peter Fürderer, Leiter Bau und Technik, „Wohnungsbaugesellschaft Villingen-Schwenningen mbH“


„Alle Versprechen eingehalten! Besser geht es nicht!“

Letztes Jahr haben wir eine Badsanierung in bewohntem Zustand auf herkömmliche Art durchgeführt, die vier bis sechs Wochen gedauert hat und eine hohe Belastung für die Bewohner war. Auf der Suche nach einer Alternative sind wir auf die Firma Blome gestoßen, die uns die Sanierung in nur sieben bis zehn Arbeitstagen angeboten hat. Und da muss ich Blome das höchste Kompliment machen, das man in der Baubranche vergeben kann: Alle Versprechen sind eingehalten worden! Besser geht es nicht! In 17 Tagen waren 16 Bäder samt separaten WCs und Strängen fertig gestellt. Deshalb haben wir uns auch dazu entschieden, die restlichen rund 60 Bäder des Quartiers inklusive Strängen ebenfalls von Blome sanieren zu lassen.

Sehr positiv war auch, dass wir uns überhaupt nicht mit Mieterbeschwerden auseinandersetzen mussten. Die Monteure haben alles direkt selbst mit den Mietern geregelt, so dass wir die personellen Ressourcen anderweitig nutzen konnten. Das hat sich auch betriebswirtschaftlich ausgezahlt. Auch unser Bauleiter, der die energetische Gebäudesanierung insgesamt betreut hat, musste sich mit den Bädern gar nicht befassen. Zudem waren die Bäder schneller wieder benutzbar, so dass die Mietminderung geringer ausfiel. Das rechtfertigt dann auch den leicht höheren Preis für die Sanierung. Außergewöhnlich war auch der gute Kontakt zwischen Mietern und Monteuren. Mehrere Bewohner haben die Blome-Mitarbeiter regelmäßig bewirtet so dass eine Art erweiterte Hausgemeinschaft entstand. Das hat man selten!

Rainer Müldner, Geschäftsführer, „Wohnungsbaugesellschaft Villingen-Schwenningen mbH“


„Beste Löesung für Sanierung in bewohntem Zustand!“

Für eine Bad- und Strangsanierung in größerem Umfang habe ich nach einer Firma gesucht, die vorgefertigte Bäder verkauft. Blome war der einzige Anbieter, der solche Bäder nicht nur herstellt, sondern auch den Einbau mit anbietet. Das war ein Vorteil, denn sonst hätten wir ja den Handwerkern erst erklären müssen, wie man mit dem jeweiligen System arbeitet. Auf einer Baustelle in der Nähe konnte ich mich von dem Blome-System überzeugen und fand es schlüssig.
Bei der Ausschreibung war Blome zudem der günstigste Anbieter. Dabei wurde unsere Vorgabe, dass ein Strang mit 3 Bädern in 3 Wochen saniert werden sollte, mit nur 12 veranschlagten Arbeitstagen sogar noch übertroffen! Auch die Ausführung hat hervorragend geklappt. Jedes Bad wurde exakt zu dem Zeitpunkt begonnen und fertig gestellt, der vereinbart war. Zuverlässigkeit und Termintreue waren besonders wichtig, da den Mietern Ausweichbäder zur Verfügung gestellt wurden.
Eine Sanierung in bewohntem Zustand birgt ja immer Überraschungen. Es war sehr angenehm, dass die Mitarbeiter von Blome hier immer schnell und unkompliziert reagiert und auch alle Sonderwünsche kurzfristig umgesetzt haben. Die Mieter waren auch alle begeistert von den neuen Bädern. Ich kann Blome auf jeden Fall weiterempfehlen. Für eine Sanierung in bewohntem Zustand ist Blome aus meiner Sicht die beste Lösung für die Mieter – und wenn die Mieter zufrieden sind, ist das für uns auch gut!

Harry Fuchs, Projektleiter, „Hofheimer Wohnungsbau GmbH“



„Endlich Bäder in bewohntem Zustand sanieren!“

Eine Badrenovierung in einer bewohnten Wohnung war für uns früher nicht denkbar. Die Belastung über einen Zeitraum von mehreren Wochen wäre für die Mieter einfach zu hoch gewesen. Daher haben wir immer nur dann saniert, wenn eine Wohnung leer stand oder die Bewohner länger verreist waren. Jetzt haben wir testweise vier Bäder von Blome in bewohntem Zustand modernisieren lassen. Mieter und Mitarbeiter waren voll des Lobes! Alles hat wunderbar geklappt und die Mieter waren begeistert, dass die Modernisierung so schnell ging und sie auch nachts ein WC zur Verfügung hatten. Jetzt haben wir endlich eine gute Lösung, wenn jemand wegen einer Badrenovierung auf uns zukommt. Wir haben die Firma Blome auch schon weiter empfohlen!

Alfred Böhmer, Geschäftsführer, „GEWO Wohnen GmbH“

„Rundum zufrieden!“

Wir haben erst ein Bad von Blome sanieren lassen, können uns aber gut vorstellen, die Firma wieder zu beauftragen. Wir haben uns für die Modernisierung mit Blome entschieden, weil die Sanierung in bewohntem Zustand durchgeführt werden sollte. Blome hat uns eine schnelle und zeitnahe Abwicklung zugesagt und das auch eingehalten. Zudem bekamen wir alles aus einer Hand. Wir sind rundum zufrieden und von den Mietern habe ich auch nichts Gegenteiliges gehört. Auch preislich lag das Ganze in vertretbarem Rahmen. Ich würde Blome auf jeden Fall weiterempfehlen.

Peter Deißler, geschäftsführender Vorstand, „Kreisbau Main-Tauber eG“


„Kurze Planungsphase, schnelle Ausfüehrung!“

„Als Ingenieurgesellschaft haben wir für die HWB die energetische Sanierung von 42 Wohneinheiten geplant und betreut. Dabei wurden die Bäder und Stränge von Blome modernisiert. Die Zusammenarbeit hat sehr gut geklappt.
Die Planungsphase war kurz und effizient, und die Bauleitung von Blome klappte reibungslos. Zu Herrn Köther hatten wir sofort einen guten Draht. Er war für uns bei der Planung und Bauleitung eine große Entlastung. Wenn etwas zu regeln war, hat er das immer sofort erledigt. Mit ihm würden wir jederzeit wieder zusammenarbeiten. Bei der Mieterbetreuung war er eine große Unterstützung.

Auch für die Mieter selbst war es sehr entlastend, dass die Modernisierung dank des Blome-Systems in nur zwei Wochen durchgeführt werden konnte. Das wäre bei herkömmlichem Vorgehen so nicht möglich gewesen. Von den Mietern kamen auch keine Klagen. Einige waren sogar so begeistert, dass sie die Monteure mit Kaffee und Kuchen versorgt haben. Das ist schon ein echtes Prädikat! Auch die Qualität der Bäder ist gut und die barrierefreie Gestaltung eine zeitgemäße Lösung für alle. Beim nächsten entsprechenden Projekt werden wir Blome wieder anfragen und empfehlen die Firma auch gerne weiter!

Joachim Nautz, „Nautz Ingenieurgesellschaft mbH“



„Blome war bereit, unser Konzept umzusetzen“

Aufgrund der neuen Trinkwasserverordnung waren die Bleiwerte in einigen unserer Immobilien nun zu hoch. Die Bäder in den betroffenen Häusern waren aber ganz unterschiedlichen Alters – einige noch von 1965/66, andere gerade erst saniert. Deshalb suchten wir nach einem Weg, neue Leitungen zu legen, ohne alle Bäder sanieren und alle Wände aufstemmen zu müssen. Die Mitarbeiter von Blome waren die ersten, die bereit waren, unser Konzept zu verwirklichen. Die alten Bleileitungen sind geblieben, wo sie sind, neue Leitungen wurden im Treppenhaus verlegt und knapp unterhalb der Decke ins Bad geführt und entlang der Decke verlegt. Dann wurde die Decke abgehängt, so dass man die Leitungen nicht sieht. Auf unseren Wunsch hin wurde ein Modul für die Wasserführung vor der Wand in Form eines Kunststoffpaneels entwickelt, in dem die neuen Wasserleitungen zu Wanne, Waschtisch, WC und Durchlauferhitzer gelangen. So bleibt das alte Bad unbeschädigt. Zusätzlich wurden 16 von 82 Bädern saniert. Auch die Mieter waren sehr zufrieden, da die Sanierung im Bestand stattfand und im Schnitt innerhalb von nur einer Woche erledigt war.

Folker Naumann, „Wohnungsgenossenschaft im Kreis Olpe, Südsauerland eG“


„Umfassendes Leistungs-Paket!“

Obwohl die Beauftragung einzelner Gewerke preisgünstiger gewesen wäre, haben wir uns für eine Badmodernisierung mit Blome entschieden. Die Gründe: 1.) Blome bietet ein viel umfassenderes Leistungspaket und eine höherwertige Ausstattung der Bäder. Dazu gehören u.a. die raumhohe Verfliesung, eine barrierefreie Dusche, eine abgehängte Decke mit Lichtstrahlern und ein Handtuch-Heizkörper. Zudem wurden alle Elektro- und Wasserleitungen, Heizungsvor- und -rücklauf, Zirkulations- und Abwasserleitungen erneuert. 2.) Die Bäder sollten in bewohntem Zustand modernisiert werden. Blome war mehr als doppelt so schnell wie die anderen Anbieter: 16 Bädern in nicht mal vier Wochen! 3.) Die Rundum-Betreuung bei Blome war super. Mir gefiel die fachliche Beratung und die gut organisierte Logistik: Es war je ein Handwerker für ein Bad zuständig, und jeder hatte seinen eigenen Material-Container. Zudem wurde jeder Mitarbeiter den Mietern mit einem Aushang mit Foto und Telefonnummer vorgestellt. 4.) Weil die Modernisierung in bewohntem Zustand stattfand, war uns wichtig, ein erfahrenes Unternehmen zu beauftragen, das gut mit den Mietern umgehen kann. Auch die Ausführung war sehr gut. Alle Termine wurden wie versprochen eingehalten. Die Mieter sind ebenfalls begeistert von der Top-Qualität der Bäder!

Adam Molczyk, Geschäftsführer, „Wohnungsbaugesellschaft Budenheim GmbH“


„Blome hatte das beste und preisgünstigste Konzept!“

Wir sind schon seit einigen Jahren Kunde von Blome. In den letzten Monaten haben wir eine Komplettsanierung und drei Teilsanierungen von Blome durchführen lassen. Bei der Komplettsanierung wurden Wände und Böden neu verfliest, die Elektroleitungen, die Wasserleitungen im Bad und die Abflussleitungen erneuert. In die Decken wurden Spots eingehängt. Bei den Teilsanierungen wurde jeweils die vorhandene Wanne gegen eine DuBa-automatic getauscht, und zwar innerhalb eines Tages! Das ist eine gute Alternative für die Mieter, die aus Altersgründen oder wegen einer Behinderung nicht mehr in die vorhandene Wanne kommen und die mit einer Komplettsanierung überfordert gewesen wären. Wir haben uns für Blome entschieden, da die Firma über das beste und preisgünstigste Konzept verfügt. Wir sind sehr zufrieden und auch das Feedback der Mieter ist sehr positiv.

Ralf H. Bökenkamp, Vorstand, „Wohnungsbaugenossenschaft der Justizangehörigen Frankfurt am Main e.G.“

„Unser Gewinn sind die zufriedenen Mitglieder“

„Blome hat uns durch das Konzept der Vorfertigung und die kurze Einbauzeit überzeugt! Alles war pünktlich fertig. Auch von den Mitgliedern gab es keine Klagen. Im Gegenteil: Die saubere, ruhige Arbeit und die Freundlichkeit der Monteure sind gut angekommen. Und auch, dass sie die Laufwege mit Teppich ausgelegt haben. Das, was Blome an Kundenfreundlichkeit verspricht, wird auch eingehalten! Der Vorschlag von Blome, die Fallrohre im Treppenhaus zu verlegen, hat sich als sehr vorteilhaft erwiesen. Dadurch ist ein Großteil an Schmutz und Dreck in den Wohnungen entfallen. Insgesamt haben wir eine gute Leistung bekommen. Zu einem Preis, der zwar nicht günstig ist, aber unser Gewinn liegt in der kurzen Baustellenzeit, der guten Qualität und den zufriedenen Mitgliedern – und darauf liegt unser Hauptaugenmerk! Wir werden mit Sicherheit auch im nächsten Jahr wieder mit Blome arbeiten!“

Martin Klemmer, Vorstand, „Baugenossenschaft Dormagen eG“


„Lob auch von den Mietern“

Wir haben eine Badsanierung mit Grundrissveränderung durchgeführt. Ein Teil des Flurs wurde dazu genommen und das Bad von 4 auf knapp 6 m² vergrößert. Die Firma Blome kannte ich schon von meiner früheren Tätigkeit bei der GWH. In dieser Zeit wurden mehr als 60 Bäder im Rhein-Main-Gebiet mit Blome saniert. Von daher wusste ich, dass die Firma das schafft und gute Qualität liefert.

Besonders wichtig war die Schnelligkeit der Renovierung und dass die Koordination aller Arbeiten aus einer Hand kam. Neben der Badsanierung wurden auch die Fußbodenbeläge in der gesamten Wohnung erneuert, alle Türen aufgearbeitet, ein neuer Fliesenspiegel in der Küche angebracht und Anschlussrohre bis in den Keller ersetzt. Trotz des Umfangs war die Sanierung in einem Monat fertig. Das hätte nicht jeder geschafft. So konnten wir schneller wieder vermieten. Hätten wir die Arbeitsleistungen aller Handwerker selbst aufeinander abstimmen und überwachen müssen, wäre die Bauzeit erheblich länger gewesen.

Auf unseren Wunsch wurde einer der Haushandwerker der Genossenschaft als Elektriker mit eingesetzt, da er die technischen Details in diesem Gebäude besonders gut kennt. Die Zusammenarbeit hat wunderbar geklappt. Alles, was versprochen wurde, wurde auch eingehalten. Derzeit lassen wir gerade ein weiteres Bad auf Mieterwunsch behindertengerecht umbauen. Hervorheben möchte ich auch die vorbildliche Sauberkeit auf der Baustelle, den freundlichen Umgang mit den Bewohnern und dass das Treppenhaus ohne Aufforderung gereinigt wurde. Dafür gab es sogar Lob von den Mietern!

Thomas Scherzinger, Vorstandsvorsitzender, „Genossenschaft für Bauen und Wohnen eG“

„Hauswarte mit einbeziehen“

Der Besuch im Kompetenz-Center war hochinteressant für unsere Hauswarte und mich. Sich live vor Ort im Showroom von den Möglichkeiten und Ideen zu überzeugen, ist etwas ganz anderes, als nur davon zu hören. Insbesondere für die Hauswarte war es hilfreich, technische Einzelheiten zu sehen und zu verstehen, warum bestimmte Dinge bei Blome so und nicht anders gelöst werden. Es ist wichtig, diese Mitarbeiter mit einzubeziehen, weil sie für unsere Mitglieder der erste Ansprechpartner sind. Wenn sie von dem System überzeugt sind, können sie auch den Mietern die Vorteile besser vermitteln. Zudem können sie die Badmodernisierung besser begleiten. Unsere Hauswarte waren begeistert von der zweitägigen Info-Veranstaltung. Ich würde auch anderen Wohnungsgesellschaften empfehlen, nicht nur Vorstand und Techniker, sondern auch die Menschen, die an der Basis arbeiten, mit ins Kompetenz-Center zu nehmen. Es waren zwei informative, tolle Tage mit sehr netter Begleitung durch Vertreter der Firma Blome.

Matthias Demuth, Leiter Mieterservice, „Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Wandsbek eG“

 

„Das köennen hiesige Handwerker zeitlich nicht leisten!“

Wir haben in den letzten Jahren viele Wohnungen barrierefrei umgebaut. Dabei haben wir festgestellt: Gibt man die Gewerke einzeln in Auftrag, dauert die Modernisierung so lange, dass es für den Mieter nicht zumutbar ist. Und wenn wir den Mietern andere Wohnungen zur Verfügung gestellt haben, entstanden hohe Kosten für den Mietausfall und den Umzug. Als wir hörten, dass die Firma Blome eine Modernisierung in bewohnten Zustand in nur sieben Arbeitstagen anbietet, waren wir zunächst skeptisch. Im Gespräch mit uns und den Mietern hatte die Firma jedoch auf alle Fragen eine plausible Antwort. Also haben wir es probiert. Ergebnis: Die Bewohner und wir sind sehr zufrieden. Auf der Baustelle waren tolle Mitarbeiter – vorbildlich, höflich und gut ausgebildet im Umgang mit Menschen. Die Zusammenarbeit mit den Ortshandwerkern klappte schnell. Auch die Betreuung unseres Bauleiters durch Herrn Bischofs war gut – wenn mal etwas war, wurde das schnellstens geändert. Bei der Gesamtsanierung eines Objektes würden wir Blome garantiert wieder beauftragen! Auch wenn ich sonst gerne hiesige Handwerker beauftrage – eine Modernisierung in bewohntem Zustand in so kurzer Zeit können sie einfach nicht leisten. Die Vorfertigung im Werk ist ein Riesenvorteil!

Fritz Zitterich, hauptamtlicher Vorstand, „Bauverein Leer eG“



„Das System ist empfehlenswert!“

Wir arbeiten seit mehr als zehn Jahren für den Bauverein Leer und haben jetzt erstmals eine Badsanierung mit Blome begleitet. Anfangs war ich aus bauphysikalischen Gründen skeptisch. Die Bedenken haben wir kontrovers diskutiert und uns im Anschluss dafür entschieden. Die Vorteile gegenüber der herkömmlichen Variante sind die kürzere Baustellenzeit und die Tatsache, dass die Mieter nicht umziehen müssen. Zusätzliche und unnötige Kosten für den Bauherrn konnten so vermieden werden.

Als Bauleiter war ich täglich auf der Baustelle und konnte live erleben, wie gut die Arbeitsvorbereitung funktionierte und wie qualitativ hochwertig die Arbeiten trotz verschiedener Gewerke von einem Mitarbeiter ausgeführt wurden! Besonders positiv hervorzuheben war die Hilfsbereitschaft und der freundliche Umgang sowohl mit den anderen zeitweise tätigen Handwerkern, als auch mit den Mietern. Selbst unvorhersehbare Probleme wurden kurz gemeinsam besprochen und aus der Welt geschafft. Die Zusammenarbeit mit Herrn Iven und Herrn Bischofs hat sehr gut geklappt. Das System ist durchdacht und die Mieter sind durchweg zufrieden.

Fazit: Eine Sanierung der Bäder im bewohnten Zustand mit dem Blome-System ist aus Zeit- und damit indirekt verbunden auch aus Kostengründen eine echte Alternative und somit wirklich empfehlenswert!

Thomas Exner, Architekt



„Auch die neuen Mieter sind begeistert vom Bad!“

Wir sind sehr zufrieden mit der Modernisierung, die Blome für uns durchgeführt hat. Obwohl das Bad nur ca. 4,5 m³ groß ist, wirkt es nicht beengt. Die Einrichtung ist sinnvoll angeordnet, gut bedienbar und sieht schick aus. Auch die neuen Mieter sind begeistert von ihrem Bad. Ihnen gefallen die schönen Armaturen, die Tatsache, dass selbst die Beleuchtung bereits installiert ist und dass man die Pumpe der barrierefreien Dusche BlomeEasygo-Plus fast gar nicht hört. Bei der Auftragsvergabe waren für uns zwei Dinge ausschlaggebend: Zum einen, dass Blome das Bad in nur sieben Arbeitstagen sanieren konnte. Die Wohnung war nämlich zwei Wochen später bereits wieder vermietet. Zum anderen, dass das Bad mit Dusche im 1. OG barrierefrei gestaltet werden konnte, ohne dass die Handwerker die darunter liegende, vermietete Wohnung betreten mussten. Die Mitarbeiter waren sehr nett, aufgeschlossen, ordentlich und kompetent in der Ausführung. Wir fanden auch die Sicherungsmaßnahmen sehr gut – zum Beispiel, dass sie auch das Treppenhaus mit Filz abgeklebt haben. Wir können uns gut vorstellen, auch in Zukunft mit Blome zu arbeiten!

Meike Riedesel-Nüssgen, technische und kaufmännische Leitung, „en|wohnen GmbH“

„Vorstand und Mieter begeistert!“

Wir haben uns aus mehreren Gründen für die Modernisierung mit Blome entschieden: Erstens, weil die Firma angeboten hat, eine bewohnte Wohnung in sieben Tagen zu sanieren. Zweitens, weil ein Mann alle arbeiten ausführt und nicht für jedes Gewerk ein anderer ins Haus kommt. Und drittens, weil durch den Wandaufbau eine zusätzliche Dämmung im Bad entsteht – so erwärmt es sich schneller. Die ersten Bäder sind nun modernisiert und Vorstand und Mieter begeistert!

Der Besuch im Kompetenz-Center war sehr informativ. Ich wusste gar nicht, wie innovativ hier vorgegangen wird! Nicht nur bei der Sanierung der Bäder, sondern auch bei der restlichen Wohnung. Patente wie die Deckenheizung BlomeCorner® oder die BlomeOutSidePipes® sind in meinen Augen absolut zukunftsträchtig – es ist bedauerlich, dass sich das noch nicht weiter herumgesprochen hat! Außerdem freue ich mich, dass ich Mietern, die danach gefragt haben, nun endlich auch im Obergeschoss ein bodengleiches Bad anbieten kann. Hervorheben möchte ich auch die freundliche Aufnahme hier vor Ort und die informativen Vorträge. Sehr angenehm ist zudem, dass man gut beraten wird, ohne dass irgendein Druck ausgeübt wird, einen Vertrag abzuschließen. Wir werden sicher weiter mit Blome zusammenarbeiten!

Axel Fischer, Vorstand, „Bauverein Delmenhorst eG“

„Kurze Umbauzeit und perfekte Monteure“

Für uns ist der größte Pluspunkt, dass die Badsanierung mit Blome so schnell geht. Im Schnitt dauert sie sieben Tage, bei herkömmlichem Verfahren wären es drei Wochen. Das ist für unsere Mieter ein gewaltiger Vorteil. Sie sind durchweg absolut zufrieden – nicht nur mit dem Ablauf, sondern auch mit den Monteuren. Die sind zuverlässig, freundlich und hilfsbereit. Auch von den neuen Bädern waren die Mieter begeistert, weil sie so hell und modern sind. Zusammengefasst: kurze Umbauzeit, nur eine Rechnung, perfekte Monteure, ordentliches Auftreten, gute Qualität und auch im Nachhinein wenig Mängel. Und wenn mal etwas ist, wird das relativ prompt abgearbeitet und man bekommt sogar Bescheid, dass die Sache erledigt ist. Auch kurzfristige Wünsche der Mieter wurden umgesetzt. Die Zusammenarbeit klappt hervorragend und wird fortgeführt!

Werner Brinkmann, technischer Leiter, „Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG“



„Dank schöner Bäder schneller wieder vermieten!“

Wir arbeiten bereits seit 2003 mit der Firma Blome zusammen und haben rund 130 Bäder gemeinsam saniert. Entscheidend ist für uns ist der Zeitfaktor: Blome bietet uns die Möglichkeit, schnell ein altes Bad gegen ein neues zu tauschen. Gerade wenn die Bäder bewohnt sind, kommt es auf jeden Tag an. Wir möchten ja, dass die Bäder den Mietern schnell wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Mit einer traditionellen Sanierung wäre dies nicht möglich. Dabei ist Blome definitiv nicht teurer. Dank der langen Zusammenarbeit sind wir gut aufeinander eingespielt. Blome kennt unsere Standards, so dass die Auftragsabwicklung schnell und unkompliziert ist. Auch die schöne, zeitgemäße Optik der Bäder kommt bei unseren langjährigen und neuen Mietern gut an. Dank der schönen Bäder können wir freie Wohnungen schneller wieder vermieten.

Michael Nahrstedt, Vorstand, „Gemeinnütziger Bauverein Wunstorf eG“

„Einblicke in die Praxis bekommen“

Der Besuch im Kompetenz-Center war sehr aufschlussreich. Im Aufsichtsrat wird viel besprochen, aber man kennt einiges nur aus der Theorie. Hier steht der Praxisbezug im Vordergrund und man bekommt viele Hintergrundinformationen. Jetzt weiß ich, was für eine Herausforderung es ist, ein altes Bad zu modernisieren, und dass der Teufel im Detail steckt. Ich kann jedem empfehlen, sich einmal mit der Thematik auseinanderzusetzen, insbesondere den Bauausschüssen, die sich für Modernisierung und Neubauten interessieren. Für die Modernisierung mit Blome spricht aus meiner Sicht vor allem die Zeitersparnis. Die Sanierung erfolgt in kürzester Zeit und es kann schneller wieder vermietet werden. Auch die Lärmbelästigung für die anderen Mieter ist kürzer. Zudem habe ich den Eindruck, dass hier sehr professionell gearbeitet wird. Ich habe eine große Flexibilität wahrgenommen und dass Kundenwünsche ernst genommen werden.

Ronald Fobbe, Aufsichtsratsmitglied, „Hamburger Wohnungsgenossenschaft von 1904 e.G.“


„Fachkompetent und flexibel“

Wir haben uns aus mehreren Gründen für die Badmodernisierung mit Blome entschieden: der reduzierte Arbeitsaufwand, die fixen Kosten, die attraktive Gestaltung der Bäder und die barrierefreien Lösungen. Vor allem die barrierefreie Dusche hat uns gefallen. Dafür hatten wir uns schon länger interessiert, doch fehlte uns bis dato das Know-how für die Umsetzung. Blome hat eine sehr gute Lösung dafür gefunden.

Die Fachkompetenz von Herrn Blome hat auch unsere Technik überzeugt. Zudem wird das Bad mit der Blome-Methode sehr schnell fertig, was für unsere Mieter wichtig ist. Die Sanierungen laufen reibungslos. Die Firma ist da sehr flexibel und hat sich ganz nach unseren Wünschen gerichtet. Die fertigen Bäder sind sehr attraktiv, modern und ansprechend gestaltet. Auch unsere Mieter sind sehr zufrieden und loben die saubere Arbeit.

Torsten Regenstein, Stellv. Geschäftsführer, „gewobau Gesellschaft für Wohnen und Bauen Rüsselsheim mbH“

„Herr Blome sprüht vor Ideen“

Ich bin begeistert vom Besuch im Kompetenz-Center. Allein dass im Musterbad in nur 15 Minuten eine Dusche gegen eine Wanne getauscht wurde, war toll! Und das Musterbad war sogar ein Originalnachbau unserer Bäder. Die Innovationen sind beeindruckend, Herr Blome sprüht ja vor Ideen! Und auch das Material ist beste Qualität. Alles macht einen sehr guten Eindruck. Auch die sehr freundliche Aufnahme durch das ganze Team hat mir gefallen. Wir sind sehr zufrieden mit der Firma Blome. Es ist toll, dass die Renovierung so schnell geht. Auch von unseren Mitgliedern kommt viel positives Feedback. Und selbst wenn es mal ein Problem während der Sanierung gibt, gleicht das schöne Bad am Ende alles aus. Ich kann die Firma auch den Kollegen empfehlen und würde auch mein eigenes Bad hier in Auftrag geben!

Andreas Krohn, Aufsichtsratsmitglied, „Hamburger Wohnungsgenossenschaft von 1904 e.G.“

„Die Geschwindigkeit ist entscheidend!“

Wir haben bislang rund 20 Bäder von Blome sanieren lassen. Für mich war dabei die Geschwindigkeit entscheidend. Die Sanierung war in nur fünfeinhalb Tagen abgeschlossen und erfolgte somit erheblich schneller als auf die herkömmliche Art. Auch bei unseren Mietern sind die Bäder gut angekommen. Alles ging reibungslos. Ein weiterer Vorteil war, dass alle Arbeiten aus einer Hand kamen und ich mich um nichts kümmern musste. Auch der Besuch im Kompetenz-Center hat sich gelohnt, um unser Wissen aufzufrischen. Wir planen bereits die weitere Zusammenarbeit mit Blome und können die Firma auch weiter empfehlen.

Marcus Brück, Geschäftsführer, „Baugelast eG“

„Der große Pluspunkt ist die Schnelligkeit“

Uns ist wichtig, dass die Bäder in bewohntem Zustand renoviert werden können, dass die Sanierung schnell geht und die Qualität stimmt: also das, was auch für unsere Mieter attraktiv ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir bei Blome alles aus einer Hand bekommen. Auch unsere Mieter sind sehr zufrieden mit den neuen Bädern.

Obwohl wir bereits seit zwei Jahren mit der Firma Blome zusammenarbeiten, hat sich der Besuch im Kompetenz-Center gelohnt. Wir haben eine Vielfalt an Möglichkeiten entdeckt, die wir noch nicht kannten, zum Beispiel die neue, feuchtigkeits­speichernde Decke mit den Paneelen oder wie die Rohrleitungen geführt und verkleidet werden. Fragen wurden in der Diskussion geklärt. Insgesamt war es informativ und aufschlussreich.

Wilhelm Paar, Aufsichtsratsvorsitzender, „EWG Hagen eG Wohnungsgenossenschaft“



„Dusche statt Wanne in 15 Minuten“

Die Firma Blome macht auf mich einen sehr innovativen und kompetenten Eindruck. Sie geht auf unsere Wünsche ein und versucht, möglichst schnell eine gute Lösung zu finden. Mir gefällt auch das Auftreten: Trotz vieler Innovationen sind Herr Blome und sein Team nicht abgehoben, sondern auf dem Teppich geblieben. Den Besuch im Kompetenz-Center kann ich weiter empfehlen. Man bekommt einen besseren Eindruck dadurch, dass man die Produkte wirklich mal anfassen kann. Das ist etwas ganz anderes, als wenn alles nur grafisch dargestellt wird. Gut fand ich auch, dass man mit allen Mitarbeitern sprechen konnte. Und falls es auf eine Frage mal nicht sofort eine Antwort gab, wurde diese immer nachgereicht. Am besten gefallen haben mir die Modelle und die Flexibilität des Systems: Im Musterbad wurde – während einer Kaffeepause – in nur 15 Minuten eine Dusche gegen eine Wanne getauscht. Ob ich eine weitere Zusammenarbeit befürworte? Ein klares Ja!

Torsten Hengstmann, Aufsichtsratsmitglied, „Hamburger Wohnungsgenossenschaft von 1904 e.G.“


„Dank Blome schneller wieder vermieten“

Vor allem der Zeit-Faktor ist ein großer Vorteil der Blome-Bäder. Bei den Modernisierungen im Leerstandsbereich haben wir durch die erheblich kürzeren Montagezeiten
die Möglichkeit, schneller die Wohnungen zu vermieten und damit den Mietausfall zu verringern. Bei bestehenden Mietverhältnissen werden sowohl die Mieter, als auch die Mitbewohner im Haus dank der schnellen Renovierung nur minimal in Mitleidenschaft gezogen. Die Firma Blome bietet die Badrenovierung als Generalunternehmer mit einer Montagezeit von einer Woche und die Wohnungssanierung innerhalb von 14 Tagen an – das könnten wir mit mehreren unterschiedlichen Firmen in der Zeit nicht schaffen. Auch im Hinblick auf den Verwaltungsaufwand (Auftragsvergabe, Überwachung bzw. Abnahme, Abrechnung und eventuell anfallenden Reklamationen) ist es von Vorteil, einen Ansprechpartner zu haben. Die Bäder sind komfortabel und praktisch und werden ständig weiterentwickelt. Beeindruckt haben mich auch die Ideen von Herrn Blome selbst – dieses innovative Entwickeln von Dingen, die zunächst sehr ungewöhnlich erscheinen, sich dann aber bei genauer Betrachtung als sehr vorteilhaft erweisen.

Bernhard Hövelmeyer, Vorstand, „Wohnungsbaugenossenschaft Osnabrück eG.“

„Barrierefreies Bad in einer Woche“

Wir haben mehrere Bäder komplett von Blome modernisierten lassen. Ausschlaggebend dafür war unter anderem die Tatsache, dass Blome auch barrierefrei modernisiert. Wir haben viele ältere Mieter, die ihre Badewanne nicht mehr benutzen können. Durch die barrierefreie Umgestaltung des Bades können sie deutlich länger in ihrer Wohnung bleiben und müssen nicht in ein Heim ziehen. Wichtig ist uns auch, dass die Sanierung schnell geht, damit die Mieter so wenig wie möglich beeinträchtigt werden. Die Firma Blome hat tatsächlich alle Arbeiten innerhalb einer Woche erledigt. Wir haben zum Vergleich auch Bäder von anderen Anbietern sanieren lassen, haben uns dann aber aufgrund der Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und natürlich der Qualität für Blome entschieden. Weitere Sanierungen in naher Zukunft sind bereits geplant.

Georg Potschka, Vorstandsvorsitzender, „Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft eG“

„Wir arbeiten schon lange mit der Firma Blome zusammen und sind sehr zufrieden“

Zum einen haben wir einen Ansprechpartner für alle Gewerke und müssen für die Modernisierungszeiten nur noch eine Woche einrechnen – was wiederum den Vorteil hat, dass unsere Mitglieder nicht lange mit einer Baustelle leben müssen. Zum anderen zeichnet sich die Firma durch Qualität und Innovationsfreude aus. Wir haben uns in Bad Wünnenberg das Kompetenz-Center angesehen und damit auch Einblick in die Fertigung der Produkte erhalten. Unser Urteil: Die Blome-Produkte sind wesentlich stabiler und durchdachter als das, was die Konkurrenz zu bieten hat. Zudem sind sie technisch immer auf dem neuesten Stand und bemüht, auch unsere Wünsche und Anregungen umzusetzen. Das zusammengenommen gefällt uns außerordentlich gut.

Klaus Weise, Vorstand, „Hamburger Wohnungsgenossenschaft von 1904 e.G.“


„Perfekte Lösungen“

Als Erstes würde ich jedem, der mit Badezimmermodernisierungen zu tun hat, empfehlen, einmal die Ausstellungsräume der Firma Blome zu besuchen. Man kann viele schöne Worte machen, aber die Blome-Bäder muss man einfach sehen – und zwar nicht nur als fertiges Badezimmer, sondern so, wie sie in der Ausstellung zu sehen sind, von allen Seiten. Erst dann begreift man, wie viele richtig gute Ideen dahinter stecken. So viel Logik, Konsequenz, und einfach perfekte Lösungen auf einmal kommen im Leben selten vor. Ein modernisiertes Badezimmer mit neuen Fliesen und neuer Ausstattung sieht immer besser aus als das alte. Jedes Blome-Bad sieht einfach attraktiv aus. Jeder Mietinteressent bekommt da sofort große Augen. Und das alles bekommt man in einer kürzeren Bauzeit, praktisch für den gleichen Preis! Dazu kommt alles aus einer Hand, man braucht keine Termine mit verschiedenen Handwerkern abzusprechen, man hat nur eine Rechnung und eine Abnahme. Da liegen die Vorteile der Blome-Bäder auf der Hand. Wir haben inzwischen schon etwa 30 Bäder mit der Firma Blome modernisiert und jedes Mal lief alles wie geplant, reibungslos und termingerecht. Ich empfehle die Firma Blome gerne weiter!

Dipl.-Ing. Victor Häring, Technische Abteilung, „Wohnungsbaugenossenschaft Osnabrück eG.“

„Ich empfehle die Firma Blome gerne weiter und würde sie bei bestimmten Wohnungssanierungen in bewohntem Zustand auf jeden Fall bevorzugen“

Wir haben bereits mehrere Badrenovierungen sowie die Komplettmodernisierung einer Wohnung von der Firma Blome durchführen lassen. Nach anfänglichen „Kinderkrankheiten“ liefen die nachfolgenden Modernisierungen ausgezeichnet. Auch von den Kollegen aus zwei Arbeitsgemeinschaften kam nach der Besichtigung des Kompetenz-Centers eine positive Resonanz, sodass von einigen sogar kurzfristig Aufträge erteilt worden sind. Die Handwerker haben gut und vor allen Dingen zügig gearbeitet, und es ist von Vorteil, für alles einen einzigen Ansprechpartner zu haben!

Josef Lumme, Vorstand, „Siedlungs- und Baugenossenschaft Meschede eG“

„Ausschlaggebend für uns war die unschlagbar kurze Umbauzeit!“

Der Bauverein Sarstedt eG gehört zu den jungen, aber nicht minder zufriedenen Kunden der Firma Blome. „In den letzten Wochen wurden in unseren Objekten bereits sechs komplette Bäder eingebaut“, sagt Rolf Hofer. „Ausschlaggebend für uns war die unschlagbar kurze Umbauzeit und die damit verbundene nur geringe Belästigung unserer Mieter.“

Die zukünftigen Nutzer der Blome-Bäder profitieren von der gesenkten Schallemission und einer hochwertigen Ausstattung. Dementsprechend zufrieden sind die Mieter. Rolf Hofer: „Wir haben unsere Kunden direkt auf die neuen Bäder angesprochen und nur Lob erhalten. Daher werden wir auch in Zukunft Blome-System-Bäder einsetzen und weiterempfehlen.“

Rolf Hofer, Vorstand, „Bauverein Sarstedt eG“

„Die Vorteile liegen auf der Hand“

Die Vorteile der Blome-Fertigbäder für uns als Vermieter sind schnell genannt: Feste Terminierung, schnelle und saubere Modernisierung, kaum Geräuschbelästigung, Sanierung im bewohnten Zustand möglich, gehobener Ausstattungsstandard, individuelle Gestaltung und nur ein Ansprechpartner für alle Arbeiten! Es ergeben sich aber auch einige Vorteile für den Mieter: Ich denke, der wichtigste Grund ist, dass der Mieter ein Mitspracherecht bei der Ausstattung, z.B. Auswahl der Bordüre, Dusche oder Wanne hat. Dadurch wird erreicht, dass der Mieter das Gefühl bekommt, er hat bei „seinem Bad“ mit geplant und ausgesucht. Auch die kurze Bauzeit ist gerade im bewohnten Bestand und bei nachträglichem Einbau ein Vorteil, der nicht vergessen werden darf. So wird die Privatsphäre des Mieters nur kurz berührt. Wenn die Mieter sehen, dass wir auf ihre individuellen Wünsche eingehen, sind sie auch gerne bereit, dies über eine Mietanpassung zu honorieren.

Heinz Brockmann, Vorstand, „WGH Wohnungsgenossenschaft Hameln eG“

„Ein Bad, eine Woche – stimmt!“

Mit der Abwicklung der ersten Badsanierung waren wir so zufrieden, dass bei den nächsten Projekten zusätzlich die Wohnungssanierung mit eingeplant wurde und wir Blome auch bei Maßnahmen im Fremdbestand eingesetzt haben. Besonders gut hat mir gefallen, dass im Vorfeld der Auftragsvergabe schon über den „Tellerrand“ geschaut wurde und so der Brandschutz und auch Strangsanierungen mit berücksichtigt werden konnten. Für mich war es wichtig, feste Preise und Termine zu haben. Das ist für Blome selbstverständlich. Auch Maßnahmen in bewohnten Wohnungen wurden mit allen Beteiligten reibungslos abgewickelt. „Ein Bad – eine Woche“ – diese Zusage von Blome hat sich bestätigt. Wir haben die Firma Blome bereits weiter empfohlen.

Regina Behrens, „Regina Behrens Consulting“

„Badmodernisierung im Bestand nur noch mit Blome“

Wir arbeiten seit 2010 mit Blome zusammen. Seitdem haben wir alle Bäder in bewohnten Wohnungen von dieser Firma sanieren lassen – insgesamt rund 150. Da die Modernisierung in nur sieben Arbeitstagen abgeschlossen ist, werden unsere Mieter so am wenigsten beeinträchtigt. Bisher hat immer alles perfekt geklappt, und wenn tatsächlich mal eine Kleinigkeit nicht so lief wie geplant, wurde das in kürzester Zeit behoben. Zudem schätze ich die gute Zusammenarbeit, und dass alles unkompliziert auf kurzem Weg geregelt wird. Wir besprechen kurz, wie ein Bad aussehen soll, lassen Mieterwünsche mit einfließen und bekommen darauf von Blome in kurzer Zeit eine Planung, die wir dann absegnen. Danach geht alles selbstständig weiter. Zugesagte Termine werden immer eingehalten. Auch unsere Bauleiter sind in gutem Kontakt miteinander. Außerdem gefällt mir die schnelle, saubere Arbeit und dass die Handwerker auch auf die Belange und Wünsche der Mieter eingehen. Das Menschliche ist hier ganz wichtig! Und es sind alles ganz zuverlässige Leute. Wir sind von dem System überzeugt und empfehlen Blome gerne weiter!

Dieter Wohler, Vorstand, „Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG“



„Blome ist eine sehr gute Alternative“

Bei einer Modernisierung in bewohntem Zustand spielen Zeit und gute Qualität eine besonders große Rolle. Die kurze Umbauzeit von nur sieben Arbeitstagen war der Grund, dass wir die Badsanierung mit Blome ausprobiert haben. Wir haben zunächst einzelne Badezimmer und dann auch zwei Gebäude mit je 18 Bädern sanieren lassen. Schon nach dem ersten Bad waren wir sehr zufrieden und es war klar: Diesen Weg wollen wir weiter beschreiten. Bisher sind alle Mitglieder begeistert, es gab keine Beanstandungen und auch keine technischen Schwierigkeiten. Eine sehr gute Vorplanung ist entscheidend, damit alles gut funktioniert. Wenn die vorliegt, klappt alles wie ein Uhrwerk. In der Hinsicht ist Blome wirklich gut aufgestellt. Das gilt auch für die Kundenorientierung, auf die wir sehr großen Wert legen. Auch die Zusammenarbeit mit den Ortshandwerkern funktioniert gut. Natürlich muss auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen. Insgesamt ist Blome aus meiner Sicht eine sehr gute Alternative.

Axel Tomahogh-Seeth, Vorstand, „Baugenossenschaft Dormagen eG“